Tipps für schöne & lange Haare

Tatsächlich beschwert sich der Friseur seit einiger Zeit weitaus weniger über meine Haarpracht. Ich möchte mir meinen Kindheitstraum erfüllen und einmal sehr schöne, lange Haare haben wie eine Prinzessin! Und meine Haare waren immer splissig, dünn und mittellang (so lang wie es eben geht). Jedes Mal mussten nach den üblichen ungefähr drei Monaten einige cm ab. Ich habe viel recherchiert und seit ich die Haarverbesserungsvorschläge so gut es geht befolge, hat sich meine Haarqualität tatsächlich verbessert und der Friseur viel weniger abschneiden müssen. Diese möchte ich hier gerne mit denen teilen, die sich eben diesen Wunsch auch erfüllen möchten. Außerdem lebt es sich, sobald man sich umgewöhnt hat, viel gechillter!

  1. Schlafensfrisur
    Wir möchten jede mögliche Reibung, die zu Haarbruch führt, vermeiden. Ein lockerer Dutt, weit am Oberkopf (sodass man nicht unangenehm darauf liegt) vermindert eben diese Reibung.
  2. Sanft abtrocknen
    Mit dem Handtuch die Haare fest umklammern und das restliche Wasser sanft herausdrücken, statt hektisch zu reiben.
  3. Seltener waschen
    Die Haare nicht jeden Tag waschen. Alle 2-4 Tage reicht, jenachdem, was man vor hat
  4. So wenig Hitze wie möglich
    Nicht unnötig föhnen, glätten oder Locken machen. Es reicht an besonderen Anlässen. Zu Beginn ist es schwer, doch lernt man es zu schätzen, dass der Regen einen nicht mehr ärgern kann. Man gewöhnt sich an seine natürlichen, ungleichmäßigen Wellen und Wirbeln und lernt sie zu mögen und mit ihnen auszukommen.
  5. Pflegen
    Kokosöl in die Schlafensduttfrisur, sofern ihr vor habt, euch am nächsten Morgen die Haare zu waschen. Nach dem Waschen eine Kur oder Spülung verwenden.
  6. Tangle Teezer
    Ich habe mich lange Zeit gegen diese überteuerte, unästhetische Plastikbürste gewehrt, die ein wenig nach Pferdekamm aussieht. Doch tatsächlich ist sie es wirklich wert. Der Tangle Teezer gleitet durch das Haar, löst Knoten sanft und reißt weitaus weniger Haare heraus als herkömmliche Bürsten! Es ist wirklich eine Wunderbürste. Ich hasse es, für alltägliche Gebrauchsgegenstände viel Geld auszugeben, aber diese Bürste würde ich tatsächlich nachkaufen, würde ich sie verlieren.
  7. Richtig bürsten
    Nicht zu oft! (es geht um Haare, falls du etwas anderes denkst) Und immer nur im trockenen Zustand. Am besten vorm Waschen und dann erst wieder, wenn die Haare getrocknet sind.
  8. Schneiden
    Ca. alle 2-3 Monate zum Friseur gehen und die Spitzen schneiden. Macht ihr das nicht, muss der Friseur euch nach einem Jahr sehr viel mehr abschneiden, als das Spitzenschneiden insgesamt das Jahr über gewesen wäre, wenn ihr mir folgen könnt. Ihr wollt schönes, langes Haar und keine langen, fransigen, dünnen Zottel.
Advertisements

Ein Gedanke zu “Tipps für schöne & lange Haare

  1. Hat dies auf WinniWana rebloggt und kommentierte:
    Diesem Beitrag über schönere Haare würde ich nur noch einen Tipp hinzufügen: Wenn ihr warm oder sogar heiß duscht, solltet ihr am Ende kaltes oder zumindest kühles Wasser einen Moment über eure Haare laufen lassen. Durch Hitze werden die Haarspitzen nämlich geöffnet und durch Kälte wieder geschlossen, was Spliss verhindert (irgendwie so hat mir die Friseurin das erklärt ;)).

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s